«mir nähs wies chunnt» – Sommer-Lesung unter freiem Himmel

Ariane von Graffenried liest aus «Babylon Park» und neue Texte

Donnerstag, 30.07.2020, 19:00 Uhr

Foto: Ariane von Graffenried
Ariane von Graffenried
©Alexander Jaquemet

Ihre «lifelong liaison / avec l’allemand» hindert Ariane von Graffenried nicht daran, in lustvollem Sprechgesang von einer Sprache in die andere zu wechseln, vom Berndeutsch ins Hochdeutsch, beides aufgeladen durch Französisch und Englisch sowie einige Brocken Albanisch. Mit den Sprachgrenzen überschreitet «Babylon Park» geografische Scheidelinien, vom Hochgebirge übers Agglo-Mittelland bis an die Meeresküste. Die literarische Durchquerung von Landschaften und Ländern führt zur Quersicht auf politische, soziale und persönliche Realitäten. Lustvoll in der Unterhaltung wie in der Polemik, mischt die Autorin Ästhetik mit Sozialkritik, Fantastisches mit Faktischem, Lachhaftes mit Bedenklichem.

Veranstaltende: Café Fleuri, Fördervein für den Verlag Der Gesunde Menschenversand
Redner, Rednerin: Ariane von Graffenried. Moderation: Guy Krneta
Datum: 30.07.2020
Uhrzeit: 19:00 - 20:00 Uhr
Ort: Farnhausterrasse (findet nur bei schönem Wetter statt!)
Botanischer Garten der Universität Bern
Altenbergrain 21
3013 Bern
Anmeldung: Die Platzzahl ist beschränkt. Hier Anmelden (ab 22.6.)
Merkmale: Öffentlich
kostenlos

Die Lesung ist kostenlos (Kollekte).

Essen & Trinken

Das Café Fleuri ist bis 21:00 Uhr geöffnet.

Weitere Infos

Der gesunde Menschenversand: Ariane von Graffenried