Botanischer Garten

Museumsnacht 2020: Frühlingsgefühle!

20. März 2020: Neuanfang, Überschwang und Flirtgelüste - an der Museumsnacht 2020 dreht sich im BOGA alles um Frühlingsgefühle. Im Farnhaus gibt es betörende Cocktails und die Kulturgarage versorgt die Liebesgelüste des Magens. Auf dem Programm stehen ausserdem: Verknallte Führungen, Bastelwerkstatt zu vorwitzigen Frühblühern und umwerfenden Düften, improvisierte Speedates mit dem Ensemble planlos und gecoverte Frühlingseuphorie mit Le virage dangereux.

Sujet Museumsnacht 2020

Verknallt – Blumen im Bauch

18.00 - 01.00 stündl. Dauer ca. 20 Min.  

Botanische Führungen mit dem Verein Aquilegia, Treffpunkt Palmenhaus.

Zarter Frühlingshauch und bärenstarke Nasen

18.00 - 22.00

Bastelwerkstatt zu vorwitzigen Frühblühern und umwerfenden Düften. Im Arbeitsraum.

Tee-Bar

18.00 - 22.00

Tee-Kreationen aus erlesenen Kräutern und Gewürzen, zum Selbermischen. Im Arbeitsraum.

Speeddate mit der Natur

19.30 20.30 22.30 23.30 Dauer ca. 20 Min.

Stelldichein mit zarten Blüten, turbulenten Frühlingsgefühlen, botanischen Wundern und vielem mehr.
Impro-Theater mit dem Ensemble planlos aus Bern. Beim Teich.

Foto: Katze Steffan & das Lügenorkestar

Le virage dangereux

19.45 20.45 21.45 23.45 00.45 Dauer ca. 20 Min.

Lustvoll und total entflammt covern sich Le virage dangereux durch die Frühlingseuphorie und zeigen, was sich alles mit geklauten Songs, schönen Stimmen, Instrumenten im Bonsai-Format und den kleinsten Verstärkern der Welt anrichten lässt. Im Sukkulentenhaus.

Liebe geht durch den Magen

18.00 - 02.00

Schmausen an verschiedenen Food-Ständen vor der Kulturgarage und beim Café Fleuri vor dem Sukkulentenhaus.

Aphrodisierender Nektar unter Farnen

18.00 - 02.00

Betörende Cocktails mit Urwaldfeeling von der Kreissaal-Bar. Im Farnhaus.

Tickets