Botanischer Garten

Forschung Ex-situ-Erhaltung & Wiederansiedelung

Workshop 2019: Ex situ-Erhaltung gefährdeter Pflanzenarten - Leitlinien und Erfahrungsaustausch

Aufbauend auf der sehr erfolgreichen ex situ-Konferenz 2015, hat der BOGA in der 2. Phase des ex situ-Projektes beschlossen einen Workshop zum Thema «Ex situ-Erhaltung gefährdeter Pflanzenarten: Leitlinien und Erfahrungsaustausch» durchzuführen. Dieser Workshop fand am 5. April 2019 im BOGA statt und wurde zusammen mit dem Botanischen Garten Genf, Info Flora und dem Forum Biodiversität organisiert.

Gruppenfoto der Workshop-TeilnehmerInnen
Workshop-TeilnehmerInnen

Ziel des Workshops

Darstellung des aktuellen Kenntnisstandes zur bestmöglichen Sammlung, Lagerung und Kultivierung gefährdeter Pflanzenarten, sowie Austausch über Aktivitäten, Probleme und Defizite zwischen Praktikern, Forschern und Behörden in der Schweiz.

Organisatoren

Botanischer Garten der Universität Bern, Conservatoires et Jardin botaniques der Stadt Genf, Info Flora und Forum Biodiversität Schweiz

Bericht zum Workshop

Workshop Präsentationen