Botanischer Garten

Nachtschattengewächse

Die rund 2500 Arten der Nachtschattengewächse kommen fast auf der ganzen Welt vor. Wichtige Nahrungspflanzen wie Kartoffel, Tomate und Aubergine stammen aus Südamerika. Durch ihren Gehalt an Alkaloiden und Steroiden werden Nachtschattengewächse oft zu medizinischen, berauschenden und kultischen Zwecken verwendet.

Blüte von Tepin, der Ursprungsform von Peperoni, Paprika und Chili-Züchtungen (Capsicum annuum var. glabriuscum)
Blüte von Tepin, der Ursprungsform von Peperoni, Paprika und Chili-Züchtungen (Capsicum annuum var. glabriuscum). Markus Bürki
Blaugrüner Tabak (Nicotiana glauca)
Blaugrüner Tabak (Nicotiana glauca). Markus Bürki
Menschenfressertomate (Solanum viride)
Menschenfressertomate (Solanum viride). Markus Bürki
Habanero (Capsicum chinense
Habanero (Capsicum chinense). Markus Bürki