Botanischer Garten

Honigbienenstock

Honig und Bienenwachs werden seit Urzeiten vom Menschen genutzt. Honigbienen, die diese Produkte liefern, leben als Staat organisiert mit nur einer Königin, die als einzige Eier legt. Zur Aufzucht der Bienenlarven und Versorgung anderer Stockmitglieder sammeln die Arbeiterinnen Nektar und Pollen und bestäuben dabei viele Wild- und Nutzpflanzen.

Honigbiene (Apis sp.) auf Wildem Dost (Oregano vulgare) mit Blütenstaub bepudert.
Honigbiene (Apis sp.) auf Wildem Dost (Oregano vulgare) mit Blütenstaub bepudert. Markus Bürki
Honigbienenstöcke vom Imker Peter Bronner im BOGA.
Honigbienenstöcke vom Imker Peter Bronner im BOGA. Der Honig dieser Völker kann im BOGA gekauft werden. Markus Bürki